Allgemeine Informationen

  • Supervisionsgruppe (3. Dienstag im Monat)
    für alle Flüchtlingshelfer

    Um selbst in der Balance zu bleiben und sich vor Überforderung zu schützen ist es eine große Hilfe, sich persönlich auszutauschen und für sich selbst zu klären worin die Belastungen
    bestehen. Es tut gut, in der Gruppe Ideen zu sammeln, welche unterschiedlichen Möglichkeiten des Verhaltens bestehen, und diese vielleicht auch mal im geschützten Rahmen auszuprobieren.
    — Flyer —

  • Der Freundeskreis Neckarpark hat eine tolle „Werkzeugkiste“ für die Flüchtlingsarbeit, die hier einfach mal verlinkt wird.
  • Hilfreiche Übersicht für Dokumente zur Flüchtlingsarbeit
    (viel in Landessprache der Flüchtlinge)
    Linksammlung
    ( Stand 02.12.15)
  • Zuständigkeiten in der Seelsorge
    (Wangen, Hedelfingen, Obertürkheim)
  • Informationen zum Infektionsschutz : wie mit Infektionskrankheiten bei Flüchtlingen umgehen ?
    Bei Krankheitsanzeichen sollte ein niedergelassener Arzt aufgesucht werden. Diesen vorab bitte telefonisch informieren.
    Merkblätter zu den gängigsten Infektionskrankheiten (in diversen Sprachen) auf www.infektionsschutz.de
    Robert-Koch-Institut: Häufigsten Krankheiten bei Flüchtlingen – Dokument
  • Integrationsangebot der „Akademie der Ingenieure“ für Migranten und Flüchtlinge
    (Voraussetzungen zur Teilnahme : Abschluss in Fachbereich, Deutschkenntnisse Kategorie B2)
    (weitere Infos)
  • Versicherungsschutz: Jeder Ehrenamtliche der sich engagiert ist (unfall)versichert!
    Bei Unfällen, die sich bei der Arbeit in den Unterkünften ereignen, ist dann die jeweilige Hausleitung zu informieren.
    (weitere Infos)
  • Fakten zum Thema Asyl (aktualisierte Fassung vom 04.11.15)
  • Malteserprojekt zur Unterstützung von schwangeren Flüchtlingsfrauen:
    www.schwanger-in-der-fremde.de
  • WLAN für Flüchtlinge (aber nicht nur, auch ohne Mitgliedschaft) mit dem Freifunk Stuttgart e.V.
    Was ist Freifunk ?, Beispielfall : Unterkunft Stuttgart-Süd, Blogbeitrag zur Flüchtlingshilfe
    Kontakt bei Freifunk für Flüchtlingshilfe
  • Handy-Tarife für Unterkunftbewohner
    (Weitere Infos)
  • Fortbildung für Helfer die Deutsch unterrichten: (kostenfrei, ca. 20h, teilweise online, im Rahmen von Teacher-Trainings):
    Fa. Inlingua, Frau Hankins Regalo, für Fragen und Anmeldungen
  • Kostenlose Gesuchsanzeigen im Kleinanzeigenblatt Wilih für Bedarfe in den Unterkünften
    Online-Formular unter http://wilih.de/wilih-kleinanzeigen.
    Formulieren Sie Ihren Text einschließlich der Kontaktdaten so, dass 150 Zeichen nicht überschritten werden.
    Der Kleinanzeigenschluss ist grundsätzlich donnerstags um 12 Uhr.
  • Projektmittelfonds Zukunft der Jugend – Förderung von Kinder- und Jugendprojekten
    http://www.stuttgart.de/projektmittelfonds
    Neuer Antragsschluss 15. März 2016

Freundeskreise in Stuttgart